top of page

Führung und das liebe Feedback - mal eine andere Perspektive


Führungskräfte erhalten selten ausgewogenes Feedback.

Feedback geben - das ist anhaltend Thema in der Führung. Aber Feedback erhalten?


Mal gibt es nichts zu meckern, mal wird hintenrum gemeckert...

Was Ihr Team da macht hat jedoch wenig mit Feedback gemeinsam.



Bei der Etablierung einer beidseitigen Feedback-Kultur auf Augenhöhe kann die folgende Methode für Ihr nächstes Teamgespräch hilfreich sein:


Die Vorbereitung:

  • Zielsetzung: Erklären Sie Ihrem Team den Zweck des Feedbacks. Betonen Sie, dass es darum geht, gemeinsame Ziele zu erreichen und die Zusammenarbeit zu verbessern.

  • Rahmen schaffen: Sorgen Sie für eine offene und vertrauensvolle Atmosphäre. Versichern Sie Ihrem Team, dass alle Meinungen geschätzt werden und dass das Feedback vertraulich behandelt wird, wenn gewünscht.


Die Durchführung:

Feedback-Kategorien: Teilen Sie das Feedback in drei Kategorien ein:


Start: Was sollte die Führungskraft oder das Team beginnen zu tun, das bisher nicht gemacht wird?

Stop: Was sollte die Führungskraft oder das Team aufhören zu tun, da es als hinderlich oder ineffektiv empfunden wird?

Continue: Was sollte die Führungskraft oder das Team weiterhin tun, weil es als positiv und hilfreich angesehen wird?

Moderation: Leiten Sie das Gespräch, stellen Sie offene Fragen und fördern Sie eine gleichmäßige Beteiligung aller Teammitglieder.


Beispiel-Fragen:

Start: "Welche neuen Maßnahmen oder Verhaltensweisen könnten unserer Zusammenarbeit und unseren Projektergebnissen förderlich sein?"

Stop: "Gibt es aktuelle Praktiken oder Verhaltensweisen, die Sie als hinderlich oder ineffektiv empfinden?"

Continue: "Welche bestehenden Praktiken oder Verhaltensweisen tragen positiv zu unserer Teamarbeit bei und sollten beibehalten werden?"


Feedback sammeln:

Notizen machen: Fassen Sie die wichtigsten Punkte zusammen und schreiben Sie sie auf. Dies zeigt, dass Sie das Feedback ernst nehmen und es nicht verloren geht.

Zusammenfassen: Fassen Sie die erhaltenen Rückmeldungen am Ende des Gesprächs zusammen, um sicherzustellen, dass Sie alles richtig verstanden haben.


Die Nachbereitung:

Aktionsplan entwickeln: Erarbeiten Sie basierend auf dem Feedback einen konkreten Aktionsplan. Legen Sie fest, welche Maßnahmen umgesetzt werden sollen und wie Sie den Fortschritt überwachen.

  • Rückmeldung geben: Informieren Sie das Team über die getroffenen Maßnahmen und bedanken Sie sich für das Feedback. Zeigen Sie, dass das Feedback ernst genommen und umgesetzt wird.


Vorteile der Methode

  • Strukturierter Ansatz: Die klare Unterteilung in drei Kategorien macht es für das Team einfacher, gezieltes und konstruktives Feedback zu geben.

  • Offene Kommunikation: Die Methode fördert eine offene und ehrliche Kommunikation, da sowohl positive als auch negative Aspekte angesprochen werden.

  • Handlungsorientiert: Durch die klare Aufteilung in Start, Stop und Continue wird das Feedback direkt in umsetzbare Maßnahmen übersetzt.


Durch die Anwendung der Start-Stop-Continue-Methode können Führungskräfte wertvolles Feedback von ihrem Team einholen und gleichzeitig die Teamdynamik und Zusammenarbeit verbessern.



Viel Freude beim Ausprobieren!



 

Weiterführende Studien:

The Power of Feedback" von John Hattie und Helen Timperley

  • Ein wissenschaftlicher Artikel, der die verschiedenen Arten von Feedback untersucht und deren Auswirkungen auf das Lernen und die Leistung darstellt.

 

·  Why Feedback Rarely Does What It's Meant To" von Jennifer Porter (Harvard Business Review)

  • Dieser Artikel untersucht die häufigen Fallstricke von Feedback und bietet Lösungen, wie man diese überwinden kann.


 

Weiterführende Literatur:

"Crucial Conversations: Tools for Talking When Stakes Are High" von Kerry Patterson, Joseph Grenny, Ron McMillan und Al Switzler

  • Dieses Buch bietet Techniken für schwierige Gespräche und zeigt, wie man in kritischen Situationen konstruktives Feedback geben und empfangen kann.


Radical Candor: Be a Kick-Ass Boss Without Losing Your Humanity" von Kim Scott

  • Dieses Buch betont die Bedeutung von direktem und ehrlichem Feedback und bietet konkrete Strategien, wie Führungskräfte effektives Feedback geben und empfangen können.


 

Weiterführender Podcast:

Bossgeflüster to go powered by Zentrum Mensch



67 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments