top of page

Warum sollten wir dankbar sein?

"Dankbarkeit ist die Erinnerung an das Gute in unserem Leben."

Das Zitat von Dr. Robert A. Emmons, Professor für Psychologie an der University of California, Davis, bringt es auf den Punkt: Wenn wir dankbar sind, erinnern wir uns an die schönen Seiten unseres Lebens.


Aber was genau ist Dankbarkeit eigentlich? Und welche Auswirkungen hat sie auf uns? In diesem Blogbeitrag möchten wir dieser Frage nachgehen.




Dankbarkeit fördert die Gesundheit

Dankbarkeit ist eine Einstellung, die uns nicht nur emotional, sondern auch körperlich stärken kann. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass Dankbarkeit die Gesundheit fördert und uns vor Krankheiten schützt. Menschen, die dankbar sind, haben ein stärkeres Immunsystem, schlafen besser und haben weniger Stress. Auch körperliche Beschwerden wie Kopfschmerzen, Magen-Darm-Probleme und Herz-Kreislauf-Erkrankungen können durch Dankbarkeit gelindert werden. Dankbarkeit kann also ein wertvoller Helfer auf dem Weg zu einem gesunden und erfüllten Leben sein. Um mehr Dankbarkeit in Ihr Leben zu bringen, können Sie zum Beispiel ein Dankbarkeits-Tagebuch führen. Jeden Abend schreiben Sie drei Dinge auf, für die Sie an diesem Tag dankbar sind. Sie werden schnell feststellen, dass es gar nicht so schwer ist, jeden Tag drei Dinge zu finden, für die man dankbar sein kann. Vielleicht sind es die kleinen Dinge, wie ein schöner Sonnenuntergang, ein netter Gesprächspartner oder ein gutes Buch. Oder es sind größere Dinge, wie ein gelungener Urlaub, ein neues Auto oder die Gesundheit. Wichtig ist nur, dass Sie bewusst darüber nachdenken und sich die Dinge, für die Sie dankbar sind, auch bewusst machen. So können Sie nicht nur Ihre Gesundheit, sondern auch Ihr Leben. Dankbarkeit kann helfen, die negativen Gedanken zu überwinden. Dankbarkeit zu üben ist einfacher, als man denkt.


Dankbarkeit steigert das Selbstvertrauen

Durch die Praxis der Dankbarkeit ist es möglich, ein Gefühl der Zuversicht und Stärke zu entwickeln.

Dankbarkeit kann als eine positive Emotion definiert werden, die entsteht, wenn wir uns der Gunst bewusst werden, die wir von anderen erhalten haben. Diese Emotion steigert das Selbstvertrauen, indem sie uns daran erinnert, dass wir von anderen akzeptiert und geliebt werden.


Dankbarkeit macht glücklich

Dankbarkeit ist eine Einstellung, die uns immer wieder glücklich macht. Natürlich gibt es immer wieder Zeiten, in denen wir uns nicht so dankbar fühlen. Doch wenn wir uns bewusst machen, was wir alles haben, können wir uns schnell wieder glücklich fühlen. Dankbarkeit kann uns helfen, besser mit Rückschlägen umzugehen und uns auf das zu konzentrieren, was wirklich wichtig ist.


Studie Dankbarkeitsinterventionen

Der Psychologe Robert Emmons aus Kalifornien gehört zu den ersten Wissenschaftlern, der sich mit Dankbarkeit beschäftigte.

Im Jahr 2003 startete Emmons mit seinem Kollegen Michael McCullough drei Studien zu Dankbarkeitsinterventionen.

Die Studie bestehend aus 192 Probanden teilten sie in drei Gruppen:

Gruppe 1: Die erste Gruppe hat die Aufgabe bekommen, 10 Wochen lang zu notieren, wofür er/sie dankbar ist.

Gruppe 2: Die zweite Gruppe notiert, was schlecht gelaufen ist.

Gruppe 3: Die dritte Gruppe reflektiert neutral über die Erlebnisse.


Nach zehn Wochen führen die Psychologen psychologische Befragungen mit den einzelnen Personen und stellen fest, dass die Gruppe 1 messbar mehr Optimismus aufweisen konnte im Vergleich zu den anderen Gruppen.


Positive Veränderung der Probanden (Gruppe 1):

  • Mehr Lebensfreude

  • Vitalität

  • Reduzierung von Bauch- oder Kopfschmerzen

  • Reduzierung von Schwindel oder Muskelverspannungen

  • Weniger Arztbesuche

  • Verbesserter Schlaf

  • Bessere Fitness

  • Mehr Sport

Unsere Gedanken beeinflussen unsere Gefühle und unser Verhalten. Indem wir uns bewusst auf das konzentrieren, was uns guttut und was wir in unserem Leben haben, können wir unsere Psyche positiv beeinflussen. Dankbarkeit ist eine starke emotionale Kraft, die uns glücklicher, zufriedener und ausgeglichener macht. Wenn wir dankbar sind, fühlen wir uns geborgen und geliebt. Dankbarkeit kann uns helfen, besser mit Krisen und Schwierigkeiten umzugehen und stärkt unser Selbstvertrauen.




Quellen:



Tags:

85 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page