top of page

Zehn Jahre HANDICAP MACHT SCHULE





HANDICAP MACHT SCHULE

"HANDICAP MACHT SCHULE (HMS) ist das Leuchtturmprojekt des Württembergischen Behinderten- und Rehabilitationssportverbandes (WBRS) zum Thema Miteinander im Sport. [...]

Ins Leben gerufen wurde das Projekt im Schuljahr 2013/14 von dem Württembergischen Behinderten- & Rehabilitationssportverband e.V. (WBRS) und der SportRegion Stuttgart. Anfangs mit 27 Schulen im Großraum Stuttgart gestartet, besuchen wir mit dem Projekt mittlerweile rund 55 Schulen pro Jahr in ganz Württemberg."


Und so geht HANDICAP MACHT SCHULE

Das Projekt hat sich zum Ziel gemacht, Behindertensport erlebbar zu machen. Schüler*innen erhalten in den Workshops die Möglichkeit am Bespiel Blindenfußball und Rollstuhlbasketball den Sport mit Handicap nach zu empfinden. Somit wird den Teilnehmer*innen an diesem Projekt die Möglichkeit gegeben einen Einblick in die Lebenswirklichkeit von Menschen mit Handicap zu nehmen.

Mit speziellen Brillen bzw. im Rollstuhl sitzend, erleben die Teilnehmer*innen hautnah den Sport von Menschen mit Behinderung. Und dies mit großem Erfolg und Begeisterung bei den Schüler*innen, die nach einem Besuch des Projektes ganz praktisch die Herausforderungen, aber auch die Möglichkeiten im Sport für Menschen mit Behinderungen erleben und im Wortsinne begreifen durften. So schafft das Projekt Transparenz und gleichermaßen die Möglichkeit empathisch den Sport für Menschen mit Behinderung nachempfinden zu können.


Das Jubiläum 10 Jahre HANDICAP MACHT SCHULE

Inzwischen kann HANDICAP MACHT SCHULE auf eine 10 jährige erfolgreiche Geschichte zurückblicken. "HANDICAP MACHT SCHULE wurde in Kooperation vom WBRS und der SportRegion Stuttgart im Jahr 2014 auf den Weg gebracht. Bis heute konnten über 20.000 Kinder mit und ohne Behinderung teilhaben. Die Trainer Benjamin Zoll und Werner Rieger werden im Juni 2024 die tausendste Schulklasse besuchen."

Michael Bofinger, Geschäftsführer der Sportregion Stuttgart und wichtiger Projektpartner von HANDICAP MACHT SCHULE, schildert die Situation vor 10 Jahren in einem Linkedin Beitrag so, dass die Situation im Jahre 2014 "herausfordernd" war. Wenig Geld jedoch ein Motto 'Integration und Inklusion' und eine gute Idee waren vorhanden. "Und nun ist das von vielen Undenkbare geschehen. Rund 20.000 Kinder in knapp 1.000 Schulklassen kamen in den vergangenen zehn Jahren in Kontakt mit HANDICAP MACHT SCHULE. Rund 20.000-mal hat ein Perspektivwechsel stattgefunden. Rund 20.000-mal wurde bemerkt, dass es nicht ganz einfach ist, ohne Sehkraft den Ball zu treffen. Oder im Rollstuhl sitzend den Korb zu treffen." Im Interview 'Auf ne Tasse mit Michael Bofinger' gibt dieser im Gespräch mit Alicia Sailer neben anderen Themen auch weitere spannende Einblicke in das Projekt HANDICAP MACHT SCHULE.


 

Quellen:




53 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page