top of page

Mitarbeiter*innen sollen "zufrieden" sein - was tun?

Zufriedene und glückliche Mitarbeiter*innen sind produktiv, leistungsfähig und selten krank.

Lesen Sie den folgenden Beitrag, um herauszufinden, wie Sie die Zufriedenheit Ihrer Mitarbeiter*innen anhand von vielfältigen Maßnahmen steigern können.




Gute Arbeitsumgebung

Zu einer guten Arbeitsumgebung gehört eine richtige Beleuchtung, ein ausgestatteter Arbeitsplatz und die erforderlichen Arbeitsmaterialien. Eine richtige Ausstattung sorgt für mehr Produktivität bei Mitarbeiter*innen. „Für die richtige Beleuchtung der Arbeitsumgebung gilt: Jüngere Mitarbeiter benötigen eine geringere Beleuchtungsstärke (ab 500 Lux) als ältere Angestellte oder jene mit geschwächter Sehleistung (750 - 1500 Lux).“ (Born)


Work-Life Balance

In unserer heutigen Zeit wird ein Gleichgewicht zwischen Beruf und Familie immer wichtiger. Strikte Arbeitszeitmodelle werden somit unbeliebter, immer mehr Arbeitnehmer*innen interessieren sich für Teilzeitmodelle und das Arbeiten im Homeoffice. Umso wichtiger ist es, dass Arbeitgeber*innen flexible Arbeitszeitmodelle ermöglichen. Das ist natürlich branchenanhängig.


Gesunde Ernährung und Sportmöglichkeiten

Reichlich Wasser und Portionen an Obst liefern Energie und können stressresistenter machen. Gerne können sie als Arbeitgeber*in Obst und kostenfreie Getränke anbieten. Dabei können Kolleg*innen kommunizieren und unbewusst Stress reduzieren. Vergünstigte Mitgliedschaften oder intern betriebliche Sportkurse zum Beispiel durch das Zentrum Mensch sind auch gute Maßnahmen, um mentale Belastungen zu reduzieren.


Entwicklungsmöglichkeiten

Durch Weiterbildungen, Schulungen, Konferenzen, Workshops und Online-Seminare können Arbeitgeber*innen/ Führungskräfte die berufliche Entwicklung ihrer/ seiner Mitarbeiter*innen fördern und somit auch die Zufriedenheit, das Vertrauen und die Bindung zu dem Mitarbeiter*innen stärken.

Die ZM Academy hält viele Bildungsangebote für Sie bereit.


Feedback und Mitarbeitergespräche

Durch regelmäßige Feedbackgespräche zwischen Vorgesetztem und Angestelltem kann auch die Mitarbeiter*innenzufriedenheit erhöht werden. Inhalt des Gesprächs sollten u.a Wertschätzung, berufliche Entwicklung und eventuelle Kritik sein. Solche Gespräche vermitteln ein wertschätzendes Gefühl. Leistungsanerkennung, unbefristete Arbeitsverträge und ein angemessenes Gehalt sind auch ausschlaggebend für die Mitarbeiter*innenzufriedenheit. Das zeigt auch, dass die/ der Arbeitgeber*in an einer langfristigen Zusammenarbeit interessiert ist.


Teambuilding Events

Durch Teambuilding Events kann das Unternehmen den Mitarbeiter*innen Aufmerksamkeit schenken und „mit besonderen Veranstaltungen oder Events können herausragende Leistungen oder ein erfolgreiches Geschäftsjahr belohnt werden.“ (Born)

Betriebsausflüge (Wanderausflug, Kochkurs, Kletterwald) können zu mehr Zusammenhalt im Team führen.

„So können sich die Kollegen abseits des Schreibtisches oder Arbeitsplatzes besser kennen lernen und ein stärkeres Zugehörigkeitsgefühl aufbauen. Das soziale Miteinander wird gefördert und die Mitarbeiterzufriedenheit langfristig gestiegen.“ (Born)


Starten Sie noch heute, um etwas für die Zufriedenheit Ihres Teams zu machen: vereinbaren Sie ein unverbindliches Gespräch mit uns!


Quelle:



70 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page